AllgemeinTopthema

Spitzenplatz im aktuellen CHE-Hochschulranking

Wilhelmshaven – Oldenburg.Elsfleth. Die Jade Hochschule erzielt im neuen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) einen Spitzenplatz im Studiengang Geoinformatik. Insgesamt wurde in dem untersuchten Studiengang der Bezug zur Berufspraxis sowie der Abschluss des Studiums in der Regelstudienzeit besonders positiv bewertet.

Foto: Jade Hochschule
Foto: Jade Hochschule

Der Bachelor-Studiengang Geoinformatik gehört zum Fachbereich Bauwesen und Geoinformation am Studienort Oldenburg und beschäftigt sich mit der Erfassung, Verarbeitung, Analyse und Präsentation raumbezogener Daten (was befindet sich wo?), den Geoinformationen. Beispiele hierfür, die (fast) jeder kennt, sind Navigationssysteme und Anwendungen wie Google Maps und Google Earth. Das Studium vermittelt das Handwerkzeug, um diese Daten in Datenbanken zu erfassen und zu verwalten, durch verschiedene Analysemethoden auszuwerten, in Geoinformationssystemen zusammenzufassen und darzustellen.

Die Ergebnisse des Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erscheinen im „Zeit“ Studienführer 2015/16. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet: In diesem Jahr sind es die Fächer Informatik, Mathematik, Physik, Pharmazie, Politikwissenschaft, Medizin, Zahnmedizin, Pflegewissenschaft, Geowissenschaften, Geographie sowie Sportwissenschaft.

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste Ranking im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden hat das CHE untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von mehr als 250.000 Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.

Quelle: Jade HS

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button