Studium

HMKW-Medienstipendium in Zusammenarbeit mit Amnesty International für das Wintersemester 14/15

Die HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft lobt in Kooperation mit Amnesty International zwei Medienstipendien für die Studiengänge B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation, B.A. Medien- und Eventmanagement, B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation sowie B.A. Medien- und Wirtschaftspsychologie aus.

Die Höhe pro Medienstipendium beträgt ca. 10.000 Euro (je nach Studiengang). Mit dem Stipendium wird die Hälfte der Studiengebühren für das gesamte Bachelor-Studium in der Regelstudienzeit beglichen.
Um ein Stipendium zu gewinnen, müssen die Bewerber und Bewerberinnen ihre Kreativität und Eignung für ein medienorientiertes Studium unter Beweis stellen. Es gilt, auf Amnesty International aufmerksam zu machen.

Hintergrund:
Amnesty International ist eine weltweite, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Mitgliederorganisation. Auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wendet sich Amnesty International gegen schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen. Amnesty ist Teil einer Bewegung, in der Menschen zusammenkommen, um sich gemeinsam gegen Menschenrechtsverletzungen einzusetzen – und zwar nicht abstrakt, sondern ganz konkret und für Tausende, die in Gefahr sind.

Nach 50 Jahren kann Amnesty International auf unzählige Erfolge im Einsatz für einzelne Menschen sowie im Einsatz für übergeordnete strukturelle Menschenrechtsanliegen (z. B. Todesstrafe, Waffenkontrollabkommen, Gewalt gegen Frauen, Menschenrechtsbildung) zurückblicken. 1977 erhielt Amnesty International den Friedensnobelpreis. Die Stärke von Amnesty liegt im freiwilligen Engagement von mehr als drei Millionen Menschen weltweit: Junge und Alte verschiedenster Nationalitäten und Kulturen beteiligen sich. Sie alle bringen unterschiedliche religiöse und politische Einstellungen und Lebenserfahrungen mit. Aber alle setzen ihre Kraft und Fantasie ein für eine Welt ohne Menschenrechtsverletzungen.
Sie engagieren sich für die Opfer und unterstützen und schützen Menschenrechtsverteidiger. Jeder kann sich an den Aktionen beteiligen und Veränderungen bewirken. Das Credo von Amnesty International lautet: Du kannst.

Aufgabe:
Unterstützen Sie Amnesty International durch Ihre Kreativität. Machen Sie Menschen auf Amnesty International aufmerksam. Zeigen Sie Ihre besondere Eignung für ein medienorientiertes Studium und gewinnen Sie eins von zwei HMKW-Medienstipendien! Als Bewerber oder Bewerberin für das HMKW-Medienstipendium lösen Sie eine der vier herausfordernden Aufgaben. Mehr Informationen unter: www.hmkw.de

Für das Stipendium können sich an einem Bachelor-Studium an der HMKW Interessierte bewerben.
Wettbewerbsbeitrag bitte postalisch bis zum 12.09.2014 an die folgende Adresse:

HMKW Berlin
Stichwort Medienstipendium
Ackerstraße 76
13355 Berlin

Informationen:
Josefin Zauber
Mail:
Tel.: +49 (0)30/46 77 693-21

Quelle: openPR

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"