StudiumTopthema

DAAD-Preis für Lelyzaveta Liashenko

Der mit 1.000 Euro pro Hochschule dotierte Preis des Deutsche Akademischen Austauschdienstes (DAAD) ging dieses Jahr an Lelyzaveta Liashenko (26).

Die aus der Ukraine stammende Masterstudentin studiert seit dem Wintersemester 2013/14 an der Hochschule Informatik. Sie gehört zu den Besten ihres Jahrgangs und war durch ihre hervorragenden Studienleistungen und ihr ausgeprägtes analytisches Verständnis aufgefallen.

Lelyzaveta Liashenko hat bereits einen Masterabschluss in der Tasche. Vor dem Studium in Augsburg schloss sie an der Nationalen Polytechnischen Universität Odessa, einer Partnerhochschule der Hochschule Augsburg, mit Auszeichnung im Fach „Software für automatisierte Systeme“ ab. Die vielseitig interessierte Ukrainerin hat seit langem ein großes Faible für Informationstechnologie, die sie mit Fragestellungen aus den Ingenieurwissenschaften klug zu kombinieren versteht.

Wie schon in den Vorjahren wurde auch der DAAD-Preis 2014 am Dies Academicus der Hochschule Augsburg, dem 1. Oktober 2014, überreicht.

DAAD-Preisträgerin 2014 Lelyzaveta Liashenko erhält von Präsident Prof. Schurk die Urkunde überreicht. Foto: Matthias Leo
DAAD-Preisträgerin 2014 Lelyzaveta Liashenko erhält von Präsident Prof. Schurk die Urkunde überreicht. Foto: Matthias Leo
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"