Studium

„Europa vermitteln – aber wie?“: Paderborner Europa-Vorlesung mit Stéphanie Bruel

Am Mittwoch, 26. Januar, hält Stéphanie Bruel, Geschäftsführerin der Europäischen Akademie Otzenhausen (EOA), im Rahmen der „Paderborner Europa-Vorlesungen“ einen Vortrag zum Thema „Europa vermitteln – aber wie? Ansätze und Vorgehensweisen in der non-formalen politischen Bildung“. Die Bildungs- und Begegnungsstätte EOA ist eine der ältesten und renommiertesten europäischen Akademien in Deutschland. Ihr Kerngeschäft ist politische Bildung, insbesondere in den Themenfeldern nachhaltige Entwicklung und rhetorische Kommunikation. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und findet digital via Zoom statt. Die „Paderborner Europa-Vorlesungen“ wurden im Jahr 2018 vom Institut für Romanistik der Universität Paderborn ins Leben gerufen und behandeln aktuelle Fragen der europäischen Politik.

Das Thema Europa betrifft die Menschen unmittelbar in ihrem Lebensalltag. Gleichzeitig ist es ein umfassendes, komplexes, zuweilen auch polarisierendes Thema, das für manche sogar als langweilig wahrgenommenen wird. Wie kann in diesem Spannungsfeld Europavermittlung – abseits formaler Lernstrukturen – gelingen? Hierbei spielt die non-formale europapolitische Bildungslandschaft eine wesentliche Rolle. Unter anderem am Beispiel der Europäischen Akademie Otzenhausen werden im Vortrag verschiedene mehrdimensionale Ansätze der Europavermittlung vorgestellt. Dabei geht es auch um die Rolle von Emotionen und Begegnung in der politischen Bildung und darum, wie Europa als Erfahrungsraum greifbar gemacht werden kann.

Quelle: Universität Paderborn

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"