AllgemeinStudium

Internate: Schreiben Sie Ihre Geschichte selbst

Internate wecken unsere Faszination seit jeher. Literatur, die uns seit unserer Kindheit begleitet wie etwa Hanni und Nanni oder Harry Potter, greift diese Faszination schon immer auf. Ein Sprung ins Unbekannte, das es zu erkunden und zu erforschen gilt, Freundschaften, die geschlossen werden und ebenso wie die Erfahrungen für das gesamte Leben bleiben – Über die Generationen ein Traum, der sich für viele leider nicht erfüllt. Denn, dass es tatsächlich die Möglichkeit gibt, ein Internat im Ausland zu besuchen, erfahren viele erst lange nach ihrer Schulzeit.

Eine Möglichkeit hierzu findet man beispielsweise bei Von Bülow Education. Diese Spezialisten für englische Internate bieten Beratung an, um für jeden Schüler und jede Schülerin das richtige Internat zu finden. Das ist auch notwendig: Nicht nur in Sachen Unterrichtsschwerpunkten gibt es starke Unterschiede, obgleich der Unterschied zwischen einem musikalischen oder einem sportlichen Schwerpunkt schon groß genug sein kann. Die Spezialisten bei Von Bülow Education können Ihnen auch Informationen liefern, wie lang ein Semester ist, ob man in verschiedenen Ferien nach Hause kann oder sogar muss oder welche Auswirkungen der Brexit auf den Besuch eines Internats hat.

Neben Erfahrungen, die durch interkulturellen Austausch und Zusammenleben entstehen, bleiben die akademischen Ziele natürlich nicht zurück. Abschlüsse von englischen Internaten sind hoch angesehen und auch international an Universitäten geschätzt. Wer sagt, dass nicht auf eine unvergessliche Zeit an einem Internat in Wales oder Nordirland eine ebenso erlebnisreiche Zeit in Oxford, Cambridge oder Harvard folgt? Die Grundlagen sind dann bereits gelegt.

Doch selbst, wenn keine solchen hochgesteckten Ziele hinter dem Traum eines Internatsbesuchs stecken, kann es sich lohnen. Spätestens, wenn die hohen Mauern vor einem emporragen, wenn man umgeben von anderen aufgeregten Schülern in Richtung der großen Eingangstore strebt, sich fragt, wie die neuen Mitbewohner und der Unterricht wohl sein werden – dann hört man auf, sich nach dem Brief aus Hogwarts zu sehnen. Mit dem Schritt in Richtung Internat beginnt die ganz eigene Geschichte.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"