KarriereStudiumTopthema

Mobiles Konzept: per Fernstudium die Karrierechancen steigern

Online zum Master

Heute Abteilungsbesprechung, morgen Projektarbeit und übermorgen unterwegs zum Kundengespräch – wer schon mitten im Arbeitsleben steckt, hat meist jede Menge Termine auf dem Zettel. Trotzdem möchten viele Berufstätige im Job vorankommen und sich deshalb weiterbilden. Aber was tun, wenn die Zeit fehlt, um sich in Hörsälen, Seminaren und Bibliotheken die Lerninhalte anzueignen? Für alle, die neben Arbeit oder Ausbildung möglichst flexibel studieren möchten, hat die Hamburger Fern-Hochschule (HFH) jetzt ein ganz neues Konzept gestartet: einen Studiengang, der komplett online absolviert werden kann.

Lernen, wann und wo man will

Nach Feierabend gemütlich auf der Couch den Vorlesungen lauschen: So unkompliziert kann Studieren sein. Foto: djd/HFH Hamburger Fern-Hochschule
Nach Feierabend gemütlich auf der Couch den Vorlesungen lauschen: So unkompliziert kann Studieren sein. Foto: djd/HFH Hamburger Fern-Hochschule

“Wir bieten ein sehr innovatives Lernsystem auf dem Online-Bildungsmarkt”, sagt Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter François. Denn die vom Rechtswissenschaftler Professor Dr. Tony Möller konzipierte Methode passt sich dem Tempo und der Leistung der Studierenden individuell an. Es gibt keine Anwesenheitspflicht oder verbindlichen Termine, Prüfungen ausgenommen. Stattdessen kann man per Computer oder Mobilgerät lernen, wann und vor allem wo sich gerade eine Gelegenheit bietet. Ob im Wartezimmer beim Arzt, unterwegs in der Bahn oder abends auf der Couch.

Während der erste Online-Studiengang im Fachbereich Wirtschaftrecht noch mit dem Bachelor endet, kann man nun sogar seinen Master machen, konkret den “Master of Laws”. Weitere Fächer sind in Vorbereitung. Unter www.online-hfh.de kann man ein kostenloses und unverbindliches Schnupperstudium absolvieren.

Renommierte Dozenten

Sämtliche Vorlesungen und Übungen an der HFH stehen rund um die Uhr zur Verfügung und werden per Hörfilm von renommierten Dozenten vermittelt. Zum besseren Verständnis sind sie visuell aufbereitet und mit Animationen versehen. Auch der Austausch mit anderen Studierenden wird gefördert – so kann man online Lerngruppen bilden und gemeinsam an Aufgaben arbeiten. Und ob der Stoff für die nächste Prüfung “sitzt”, kann jeder Student anhand des genau dokumentierten Leistungsstands prüfen.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button