AllgemeinBerufseinstiegStudium

Rekordzahlen beim SAE Institute: Über 1.300 neue Studenten in Deutschland immatrikuliert

München – Mehr als 1.300 neue Studentinnen und Studenten konnte das SAE Institute seit Beginn des Wintersemesters 2014/15 an seinen acht deutschen Standorten begrüßen – so viele wie nie zuvor. Bereits in zwei Jahren stehen diese Studierenden dem Arbeitsmarkt als Berufseinsteiger zur Verfügung. Das sind gute Nachrichten für die Medienwirtschaft, die händeringend qualifizierte Talente sucht. Mit insgesamt über 7.000 Studierenden festigt das SAE Institute Deutschland seine Position als wachstumsstarker Mediencampus und größter privater Ausbilder für Medienberufe in Deutschland und weltweit.

„Die hohe Nachfrage und positive Resonanz innerhalb der einzelnen Studiengänge belegen die Attraktivität unseres Studienmodells und bestärken uns darin, unsere Angebote kontinuierlich auszubauen“, untermauert Chris Müller, Geschäftsführer SAE Institute Deutschland, die positive Bilanz der Medienschule. Neben der Eröffnung der neunten Niederlassung in Hannover Ende 2015, startet zum Wintersemester 2015/16 auch der neue Studiengang Music Business (Diploma und Bachelor) an ausgewählten deutschen Standorten.

„Bildung ist die zentrale Investition in die Zukunft einer modernen Gesellschaft“, so Müller weiter. „Mit unseren Studienangeboten tragen wir nachhaltig zur praxisnahen Qualifizierung bei und eröffnen unseren Absolventen einen zügigen Karrierestart in kreativen Wachstumsbranchen.“ Als weltweit größtes Ausbildungsinstitut für Medienberufe bietet das SAE Institute Studiengänge und Ausbildungen in den Bereichen Audio Engineering, Webdesign & Development, Digital Film & VFX, Game Art & 3D Animation, Game Programming, Cross-Media Production & Publishing und Music Business an. In umfassenden Praxiseinheiten und Real-Case-Projekten, lernen die Studierenden ihr Wissen übergreifend und erfolgreich anzuwenden. Erlangt werden können sowohl Diploma- als auch anerkannte Bachelor- und Masterabschlüsse.

Über SAE Institute

Das SAE Institute wurde 1976 gegründet und ist die weltweit größte private Bildungseinrichtung für audio-visuelle Studiengänge. Der SAE-Lehrplan richtet sich konsequent nach den Anforderungen der Medienindustrie und ermöglicht bereits nach zwei Jahren einen Abschluss als Bachelor of Arts/ Science. Darauf aufbauend werden zwei verschiedene Master-Studiengänge angeboten. Die Bachelor-Abschlüsse bietet das SAE Institute in Zusammenarbeit mit der Middlesex Universität aus London an. Bei den postgradualen Studiengängen existiert neben der Partnerschaft mit der Middlesex University auch eine Zusammenarbeit mit der in Deutschland staatlich anerkannten Folkwang Universität Essen. Das SAE Netzwerk umspannt 28 Länder auf 5 Kontinenten und besteht derzeit aus 54 Instituten. In Deutschland ist SAE mit Niederlassungen in Berlin, Bochum, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart vertreten. Eine neunte deutsche Niederlassung eröffnet 2015 in Hannover. Weitere Informationen zum SAE Institute auf www.sae.edu.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button