BerufseinstiegTopthema

Traumberuf Medien: Ausbildung 2014 noch starten

Köln – Das Ausbildungsjahr 2014 hat begonnen. Für viele junge Menschen startet jetzt das Berufsleben. Die Medienbranche ist nach wie vor sehr gefragt. Viele Schulabgänger träumen hier von der großen Karriere. Durch die geringe Anzahl von Ausbildungsbetrieben in der Branche wird dieser Traum allerdings nur für wenige Realität. Hier ermöglichen private Bildungsträger wie bm – bildung in medienberufen den Interessenten doch noch einen Ausbildungsplatz im Traumberuf. Die speziell auf Branchenbedürfnisse abgestimmte Ausbildung mit IHK-Abschluss kann 2014 noch gestartet werden.

Die Berufsakademie für Medienberufe bietet Ausbildungen auf drei Gebieten: gestalterisch, technisch und kaufmännisch. Die diesen Schwerpunkten zugeordneten IHK-Ausbildungen lauten: Mediengestalter/in Digital und Print, Mediengestalter/in Bild und Ton, Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation, Veranstaltungskaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien. In der Branche ist eine fundierte Kombination aus theoretischem und praktischem Wissen der Schlüssel zum Erfolg.

An der Berufsakademie für Medienberufe kann 2014 noch eine  Medienausbildung gestartet werden. Quelle: bm- bildung in medienberufen
An der Berufsakademie für Medienberufe kann 2014 noch eine Medienausbildung gestartet werden. Quelle: bm- bildung in medienberufen

Das bm-Ausbildungsmodell ist so konzipiert, dass es die Teilnehmer/innen optimal auf ihren späteren Beruf vorbereitet. Das erste Jahr ist schulisch. Hier lernen die Azubis alle nötigen Grundlagen. Das Lehrpersonal besteht dabei zu 100 Prozent aus fachkundigen Profis, die selbst jahrelang in der Branche gearbeitet haben. In zwei Projektphasen arbeiten die Azubis für echte Kunden, die sie als Referenzen für ihre späteren Bewerbungen nutzen können. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr gehen sie in die 23-monatige Praxisphase. Diese kann auch in mehreren Unternehmen absolviert werden: Umfangreichere Erfahrung auf unterschiedlichen Arbeitsgebieten steigert die Attraktivität für spätere Arbeitgeber.

Was viele Azubis neben Berufsschule und regulärer Arbeit zusätzlich bewältigen müssen, ist die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. An der Berufsakademie gibt es drei Monate intensive Vollzeit-Vorbereitung auf die Prüfung, in der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alle prüfungsrelevanten Themen wiederholen.

Das Ausbildungsjahr an der Berufsakademie startet erst am 30. September 2014. In allen Bildungsgängen gibt es noch Plätze. Mehr erfahren Interessenten auf www.medienberufe.de.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button