TopthemaVerschiedenes

Besser lesen und schreiben – Mut machen für den nächsten Schritt

Geschäftliche E-Mails, Briefe von Versicherungen, Verträge und Formulare: Unser Alltag ist voll von schriftlichen Informationen. Wer nicht richtig lesen und schreiben kann, steht deshalb tagtäglich vor zahlreichen Herausforderungen. Etwa jeder siebte Erwachsene ist hierzulande betroffen. Das wollen Bund und Länder ändern: Mit der Dekade für Alphabetisierung wollen sie Betroffenen Mut machen, besser lesen und schreiben zu lernen.

 Foto: BMBF/Jochen Manz/akz-o
Foto: BMBF/Jochen Manz/akz-o

Mehr als sieben Millionen Menschen in unserem Land können nicht richtig lesen und schreiben. Meist stehen sie mitten im Leben – und fühlen sich doch oft ausgeschlossen. Ob es um das Lesen von Beipackzetteln, Speisekarten oder Arbeitsanweisungen geht: Sie selbst zu entziffern oder andere dafür um Hilfe zu bitten kostet Zeit und Nerven. Ehemalige Betroffene, die das Lesen und Schreiben im Erwachsenenalter gelernt haben, berichten dagegen von völlig neuen Welten, die sich ihnen eröffnet haben: von der Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln, vom Genuss, in einen Roman einzutauchen, oder dem Erfolg, im Alltag vieles allein regeln zu können.

Aber es braucht Mut, Kraft und Ausdauer, diesen Weg zu gehen. Freunde und Familie, Kolleginnen und Kollegen können helfen, die erste Hemmschwelle zu überwinden. Auch dazu gehört Mut. Häufig reagieren Betroffene zunächst abwehrend, wenn sie auf ihre Schwierigkeiten angesprochen werden. Trotzdem hilft Ermutigung für das Lesen und Schreiben lernen mehr als das Abnehmen von Lese- und Schreibaufgaben.

Wer den ersten Schritt macht, findet vielfältige Unterstützung: So haben zum Beispiel Volkshochschulen und Zentren für Erwachsenenbildung speziell zugeschnittene Kurse im Programm. Das anonyme und kostenlose „Alfa-Telefon“ vermittelt unter der Nummer 0800/ 53 334 455 Beratungsgespräche und Lernangebote vor Ort. Nähere Informationen gibt es auch auf dem Serviceportal www.mein-schlüssel-zur-welt.de.

Im Verlauf der nächsten zehn Jahre will die Bundesregierung mit weiteren Unterstützungsangeboten ermutigen, besser lesen und schreiben zu lernen. Deshalb fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Dekade für Alphabetisierung entsprechende Projekte und Initiativen.

Quelle: akz-o

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button