AllgemeinStudiumTopthema

Hildesheimer Tag der Restaurierung

 

Foto: HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Foto: HAWK
Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Die HAWK-Fakultät Bauen und Erhalten lädt zum Tag der Restaurierung am 19. Februar ein. Übergabe des Hildesheimer Lions-Preises. Auch in diesem Jahr laden die Konservierungs- und Restaurierungsstudiengänge der Hildesheimer HAWK- Fakultät Bauen und Erhalten zu ausgewählten Vorträgen ihrer Absolventinnen und Absolventen ein.

Ort: Campus Weinberg, Auditorium (Haus A), Renatastr. 11
Datum: Freitag, 19. Februar 2016
Zeit: 10:00 bis 18:00 Uhr (Einlass ab 9:30 Uhr)

Die Präsentationen geben spannende Einblicke in aktuelle Projekt- und Forschungsarbeiten. Im Anschluss an die Vorträge wird der Hildesheimer Lions-Preis für hervorragende Abschlussarbeiten verliehen und die Absolventinnen und Absolventen bekommen ihre Zeugnisse überreicht.

Weitere Auskünfte: Sekretariat der Studiengänge Konservierung und Restaurierung, Birgit Delp, Tel.: 05121/881-385, [email protected], www.hawk-hhg.de/bauenunderhalten

Das Programm
Hildesheimer Tag der Restaurierung:

ab 9.30 Uhr
Einlass
10.00 Uhr
Begrüßung
Dekan Prof. Dr. Günther Bahre,
Studiendekan Prof. Dr. Michael von der Goltz

1. Sektion Vorträge – Moderation Ulrike Hähner

10.15 Uhr
Der erste Streifencode? Gestaltungsmuster auf
spätmittelalterlichen Holzoberflächen
Ralf Buchholz

10.35 Uhr
Restaurierung und Schlossgespenst –
Zur Bearbeitung bemalter Wandbespannungen
in Gut Ludwigsburg/Waabs
Michael von der Goltz

10.55 Uhr
Systematische Identifizierung von Drucktechniken
graphischer Einzelblätter der Sammlung Albrecht Haupt
aus dem Bestand der TIB UB Hannover
Franziska Kunze

11.15 Uhr – 11.35 Uhr
Kaffeepause

11.35 Uhr
Farbmetrische Untersuchungen von gebleichten
Papieren
Anna-Maria Enders

11.55 Uhr
Untersuchungen für eine systematische Beschreibung
äußerer Merkmale von maschinell hergestellten
Papieren
Sarah Merz

12.15 Uhr
Diskussion

12.30 Uhr –13.30 Uhr
Mittagspause

2. Sektion Vorträge – Moderation Ursula Schädler-Saub

13.30 Uhr
Untersuchungen zu abgenommenen Wandmalereien
aus dem Nürnberger Rathaussaal – Restaurierungsgeschichte,
Konservierung und Präsentation
Nadia Thalguter

13.50 Uhr
Spurensuche – zu den Materialien und Techniken
historischer Restaurierungen
Ursula Schädler-Saub

14.10 Uhr
Wann stürzt ein Gewölbe ein? Strategien zur Notsicherung
Nicole Riedl-Siedow

14.30 Uhr
Zur Problematik rosafarbener Verfärbungen auf Architekturoberflächen
Magdalena Hinze

14.50 Uhr
Diskussion

15.10 Uhr – 15.30 Uhr
Kaffeepause

3. Sektion Vorträge – Moderation Ursula Schädler-Saub

15.30 Uhr
Die ZET-Farben von Günther Wagner.
Harz- und ölhaltige Retuschierfarben im Kontext der „Goldenen Tafel“ am damaligen Provinzialmuseum Hannover
Christiane Adolf

15.50 Uhr
Künstlerölfarbe Grün – giftig grün?
Überraschungen in historischen Farbtuben.
Ein instrumentell-analytischer Beitrag des Archäometrielabors der HAWK
Henrik Schulz

16.10 Uhr
Diskussion

16.30 Uhr
Übergabe des Hildesheimer Lions-Preises durch den
Präsidenten des Lions Club Hildesheim Jörg Bartels

17.30 Uhr
Übergabe der Zeugnisse an die Absolvent/inn/en

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Hohnsen 4
31134 Hildesheim

Quelle: hawk

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button