AllgemeinVerschiedenes

Pflanzaktion „Ein Baum für meine Uni“ geht in die dritte Runde

Am 6. November um 14:00 Uhr wird im Zuge der Spendenaktion „Ein Baum für meine Uni“ wieder gemeinsam gepflanzt. Alle Baumfreunde, Spender oder solche, die es noch werden wollen, sind eingeladen, den Spaten in die Hand zu nehmen und bei der Anlage einer Streuobstwiese in Eldena mit anzupacken. Ziel der Spenden- und Pflanzaktionen ist es, alte Obstsorten und ihre genetischen Besonderheiten in der Region zu erhalten.

Noch ist an der Hainstraße zwischen Sportplatz und Kurzem Weg nichts weiter als eine Wiese zu sehen, doch zukünftig sollen hier Obstbäume wachsen. In der Pflanzaktion am Freitag werden die ersten 20 Äpfel-, Birnen-, Pflaumen- und Quittenbäume in die Erde gebracht. Weitere Bäume aus der Region werden folgen.

Foto: Pressestelle Universität Greifswald
Foto: Pressestelle Universität Greifswald

Spender, Baumfreunde und Pflanzinteressierte sind willkommen, bei der Aktion mit Hand anzu-legen oder sich über die Baumspendenaktion zu informieren.

Spaten und Handwerkszeug sind vorhanden.

Die Spendenaktion „Ein Baum für meine Uni“ ist Teil des Forschungsprojekts „Nachhaltiger Waldumbau“. Beschäftigte, Studierende, Alumni und Bürger Greifswalds erhalten die Möglich-keit, Baumpatenschaften verschiedener Art zu übernehmen. Mit den Spenden werden Waldgebie-te in naturnahe Mischwälder umgewandelt und Streuobstwiesen als traditionelle Form des Obst-baus erhalten.

Beginn: 06.11.2015 um 14:00 Uhr
Treffpunkt: Eldena in der Hainstraße zwischen Sportplatz und Kurzem Weg

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button