AllgemeinKarriereStudiumTopthema

Studieren, was die Materie zusammenhält

Einschreibung in das Physikstudium der Universität Jena zum Sommersemester 2016 ab sofort möglich

Jena – Die Physik erklärt die Welt, die uns umgibt. Physik ist spannend, Physik ist überall. Mit einem Studienabschluss in der Tasche eröffnen sich vielseitige Berufsmöglichkeiten.
Nicht nur zum Wintersemester 2016/2017 können sich Studieninteressierte in den Bachelorstudiengang Physik (B.Sc.) an der Universität Jena einschreiben. Ein Studienstart ist auch im Sommersemester, dessen Vorlesungszeit am 11. April 2016 beginnt, möglich. Die Einschreibung ist ab sofort online bis zum 15. März 2016 möglich.

Sitz der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität  Jena am Max-Wien-Platz, aufgenommen am 05.11.2015. Foto: Jan-Peter Kasper/FSU
Sitz der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena am Max-Wien-Platz, aufgenommen am 05.11.2015. Foto: Jan-Peter Kasper/FSU

„Das Studium der Physik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat eine lange Tradition, ist sehr facettenreich und das Leben, Lehren und Lernen in Jena und seiner Schwesterstadt Weimar wunderschön“, betont Professor Gerhard G. Paulus, Dekan der Physikalisch-Astronomischen Fakultät. „Unsere Studierenden können an der Fakultät die ganze Vielfalt der Physik erleben. Von der Astronomie und Astrophysik über die Säulen der modernen Physik, die Quantentheorie und die Gravitationstheorie, bis hin zur Erforschung neuer Materialien und – natürlich in der Lichtstadt Jena – die Optik und Photonik“, ergänzt Professor Holger Gies.

Das Studium ist zulassungsfrei. Studieninteressierte sollten jedoch viel Interesse und Freude am Experiment und der mathematischen Beschreibung der Natur mitbringen. Die Physikalisch-Astronomische Fakultät legt großen Wert auf eine intensive Betreuung der Studierenden, besonders der Studienanfänger. Dazu bietet sie verschiedene spezielle Lehrveranstaltungen und Kurse an, um bei potenziellen Defiziten in der Mathematik zu helfen. Erfahrene Studierende der Fachschaft helfen mit einem umfassenden Programm beim Studieneinstieg. Dass dies von den Jenaer Studierenden honoriert wird, beweist zum Beispiel das aktuelle Ranking von ZEIT und CHE: Es belegt, dass die Studierenden sehr zufrieden mit der Studiensituation an der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Universität Jena sind.
Weitere Informationen unter: www.physik.uni-jena.de und www.studiencheck.uni-jena.de.

Kontakt:

Prof. Dr. Gerhard G. Paulus, Physikalisch-Astronomische Fakultät der Universität Jena, Max-Wien-Platz 1, 07743 Jena, Tel.: 03641 / 947000, E-Mail: [email protected]

Quelle: Friedrich-Schiller-Universität Jena

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button