KarriereTopthema

ECONtribute: Kultur und die Berufstätigkeit von Müttern

Kinder sind heutzutage einer der Hauptgründe für Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen. Am Beispiel von ostdeutschen und westdeutschen Müttern beleuchtet die Volkswirtin Prof. Dr. Uta Schönberg am 15. November um 17.00 Uhr in einem Online-Vortrag, wie wichtig die kulturelle Prägung während der Kindheit für die Rückkehr von Müttern in den Beruf ist. Gastgeber ist der wirtschaftswissenschaftliche Exzellenzcluster ECONtribute der Universitäten Bonn und Köln. Zur Teilnahme am Vortrag ist eine Registrierung erforderlich.

Frauen arbeiten nach der Geburt ihres Kindes meist weniger als Männer oder kehren erst gar nicht in ihren Beruf zurück. Warum kehren ostdeutsche Mütter – auch über dreißig Jahre nach der Wende – noch immer früher nach der Geburt ihres Kindes in den Beruf zurück als westdeutsche? Und was passiert, wenn westdeutsche auf ostdeutsche Kultur trifft und wie können Frauen voneinander lernen? Diese und weitere Fragen wird Prof. Dr. Uta Schönberg in ihrem Vortrag behandeln. Sie ist Professorin für Volkswirtschaftslehre am University College London. Ihr Forschungsschwerpunkt ist der Arbeitsmarkt – insbesondere beschäftigt sie sich mit Lohnungleichheiten, Bildung und Migration.

Der Exzellenzcluster ECONtribute: Markets & Public Policy setzt mit der Vortragsreihe ReStart einen besonderen Fokus auf Gleichstellungsthemen. Mehrmals im Jahr halten Expertinnen und Experten aus dem Cluster sowie hochrangige Gäste Vorträge, die verschiedene Gleichstellungsaspekte beleuchten und einem breiten Publikum näher bringen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, in einem virtuellen Raum Themen zu vertiefen und neue Netzwerke zu knüpfen.

Quelle: Universität Bonn

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"