Studium

Social Media Studium

Weit verbreitet und immer beliebter werden sogenannte Fernlehrgänge, die über das Internet angeboten werden. Von einem Socialmedia Studium bis hin zur geprüften Naturkosmetikerin lässt sich beinahe alles online abwickeln. Doch: Werden die Zertifikate ausreichend anerkannt bei den Arbeitgebern? Was sollten für Qualifikationen mitgebracht werden, wenn jemand Social Media Marketing Management studieren will und was ist das eigentlich genau?

 Uni oder Fernlehrgang?

Zugegeben, ein Studium in einer klassischen Uni hat schon seine Vorteile. Einer der größten ist wohl, die Selbstmotivation zum tatsächlichen „Dranbleiben“. Die Gefahr bei einem online Studium, einmal kurz etwas schleifen zu lassen, ist schon gegeben. Dennoch, in einer Fernakademie kann man sich – sofern die nötige Selbstdisziplin vorhanden ist – sehr viel Wissen aneignen und dieses auch ins Praktische umsetzen. Bei den meisten Anbietern ist eine professionelle Betreuung gegeben, und es gibt Unterstützung von den Fernlehrern zu jeder Frage, die auftaucht. Die Zertifikate werden – wenn nicht anders auf den betreffenden Webseiten angegeben – meist EU-weit von Arbeitgebern anerkannt.

Schritt für Schritt zum Erfolg – aber bitte online

Das „neue“ Berufsbild in aller Munde : Social Media Manager (SMM). Klingt toll, aber was steckt dahinter? Etwas Facebook, etwas Twitter und vielleicht noch einen Blog betreuen, das kann doch nicht sehr schwer sein, oder? Naja, ganz so einfach ist es nicht. Social Media Arbeit heißt vor allem, mit (potentiellen) Kunden ständig in Kontakt zu bleiben.

Dazu gehört neben einem gekonnten Konfliktmanagement auch ein ausgeprägtes Wissen in rechtlichen Angelegenheiten im Netz. Urheberrecht z.B., um nur eines von vielen zu nennen. Wenn ein Bild, dessen Rechte nicht im Besitz des Publishers sind, verbreitet wird, kann es zu einer strafrechtlichen Verfolgung kommen. Hier ist es unumgänglich, sich schnellst möglich einen Rechtsbeistand dazu zu holen. (Wie etwa diesen Anwalt in Friedrichshain.)

Nächster Punkt. Ein SMM muss in der Lage sein, Strategien für den gesamten Auftritt im Sozialen Netzwerk zu erarbeiten. Wie reagiert das Unternehmen auf Feedback, was darf geschrieben werden, was sind die „no goes“? Um nur einige Faktoren zu nennen, die bei einer Strategie berücksichtigt werden müssen.

Welches Know How ist Voraussetzung für den SMM?

Kurz zusammengefasst: Personen, die sich für ein Social Media Management Studium entscheiden, sollten folgende Interessen mitbringen:

  • Verständnis und Interesse am Web 2.0
  • Ständige Präsenz im Netz (auch als Marke „ICH“)
  • Keine Scheu vor Diskussionen im Social Web
  • Angemessenes Reagieren im Umgang mit kritischen Äußerungen
  • Strategisches Denken
  • Ständiges Auseinandersetzen mit der Materie – Social Media Richtlinien oder Arbeiten können sich kurzfristig ändern

Das Wichtigste zum Schluss: Nicht vergessen: Hinter jedem Monitor sitzen Menschen und genau darum geht es bei der Arbeit eines Social Media Managers.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"