StudiumTopthema

Studienorientierungs-Workshops der Hochschule Bremen im kommenden Jahr

Ein passendes Studium zu finden ist nicht so leicht. Insgesamt stehen allein in Deutschland laut dem Hochschulkompass über 9.700 Bachelor-Studiengänge zur Auswahl. Eine fundierte Entscheidung ist da eine echte Herausforderung. Für alle, die sich noch in der Entscheidungsphase für ein Studium befinden, bietet die Koordinierungsstelle für Weiterbildung der Hochschule Bremen in Kooperation mit der Studienberatung auch im kommenden Jahr den eintägigen Workshop an „Wie finde ich ein passendes Studium?“. Die Termine 2015 sind: Mittwoch, 7. Januar, Dienstag, 20. Januar, Mittwoch, 15. April, Dienstag, 28. April, Dienstag, 9. Juni, Mittwoch, 17. Juni, Dienstag, 27. Oktober, und Mittwoch, 11. November. Die Veranstaltungen finden jeweils von 10 bis 16 Uhr statt. Kosten: 15 Euro.

Der Workshop rückt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Mittelpunkt: Sie erarbeiten sich ihr persönliches Profil (Stärken, Interessen, Entwicklungschancen, mögliche Berufsziele) und gehen dann auf die strukturierte Suche nach sinnvollen und interessante Studienrichtungen. Ferner gibt es Infos rund um das Studieren und die Einschreibung. Wer möchte, kann sich direkt im Anschluss an den Workshop persönlich beraten lassen.

Die Anmeldung erfolgt online unter: www.LLL.hs-bremen.de. Weitere Informationen: Koordinierungsstelle für Weiterbildung der Hochschule Bremen, Sabine Riemer, Tel. 0421-5905 4131, [email protected]

Foto: Uni Bremen
Foto: Uni Bremen
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"