Verleihung des Prädikats Familienfreundliches Unternehmen 2014

karriere-aktuell.de 1. Juli 2014

Lüdenscheid/Hagen – Landrat Gemke eröffnete am Montagabend die Feierlichkeiten zur Verleihung des „Prädikat Familienfreundliches Unternehmen“ in der Humboldt Villa, Lüdenscheid.
Alle 12 beteiligten Unternehmen erhielten ein positives Votum der Jury, darunter einige mit Auflagen.

Mit der Feststellung, dass er „besonders stolz“ auf den Märkischen Kreis sei, eröffnete der Landrat sein Grußwort. Das Prädikat sei eine Antwort der Unternehmen, auf die Herausforderungen der Zukunft. Gerade jungen Fachkräften sei die sog. Work-Life-Balance immer wichtiger, also eine optimale Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Beruf.

Jörgen Köder, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Ennepe-Ruhr, bedankte sich im Namen der Initiatoren und weiteren Partner für die reibungslose Zusammenarbeit. Besonders erfreulich war die Beteiligung von Unternehmen aller Branchen. Dabei reichte die Größe der Unternehmen von knapp 10 bis über 1000 Beschäftigte. „Es ist uns gelungen, vor allem den Mittelstand zu motivieren, sich am Prädikat zu beteiligen. Gerade die Familiengeführten Unternehmen unserer Region haben viel zu bieten und erhalten das Prädikat zu Recht.“

IMG_2891[4] Kopie

Foto Kompetenzzentrum Frau & Beruf der agentur mark GmbH

Alle Unternehmen boten verschiedenste Modelle flexibler Arbeitszeiten, angefangen von diversen Teilzeitvarianten und Modellen mit kurzer Vollzeit bis zu Jahresarbeitszeitkonten in der Produktion. Weiterhin gab es ein breites Spektrum an Maßnahmen betrieblicher Kinderbetreuung (Kinderbetreuungskostenzuschüsse, Belegplätze in Kindergärten, Betriebskindergarten u.a.) sowie Maßnahmen und Informationspakete zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.

Deutlich wurde auch, dass die Führungs- und generell die Unternehmenskultur beim Thema Familienfreundlichkeit eine bedeutende, wenn nicht sogar die wichtigste Rolle spielt: Gerade bei den Unternehmen, die Themen der Work-Life-Balance in der Unternehmenskultur verankert haben und bei denen auch die obersten Führungsgremien sensibilisiert und geschult werden, herrscht ein besonders familienfreundliches Klima, was durch die Beschäftigten positiv herausgehoben wird.

Gemeinsam mit dem Märkischem Arbeitgeberverband e.V., dem Einzelhandelsverband Südwestfalen, der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer und der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe- Ruhr GmbH hatte das Kompetenzzentrum Frau & Beruf der agentur mark GmbH im Februar zur Teilnahme am Prädikat aufgerufen. Die Resonanz war so gut, sodass einige Unternehmen bereits auf der Warteliste für 2015 vermerkt sind. In insgesamt drei Workshops wurden die teilnehmenden Unternehmen in Sachen Familienfreundlichkeit auf den neusten Stand gebracht und parallel durch eine erfahrene Auditorin geprüft.

Unternehmen, die Interesse am Prädikat 2015 haben, können sich direkt bei Bettina Schneider melden, Tel. 02331-488 78 40, competentia.schneider@agenturmark.de


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen