Verschiedenes

Verschiedene Berufe in der Verpackungsentwicklung

Im Bereich des Handels sowie in der Logistik sind Verpackungen besonders wichtig. Sie ermöglichen den Transport der Artikel von einem Ort zum anderen. Deshalb müssen sie mehrere Ansprüche erfüllen. Sie sollten dem Inhalt einen ausreichend hohen Schutz bieten. Zugleich sollten sie nicht zu schwer und dennoch umweltverträglich sein. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Verpackungen auch aus wirtschaftlicher Sicht interessant erscheinen sollen. Es sollte niemals vorkommen, dass eine Verpackung teurer ist als der Inhalt. In vielen Bereichen kommt es auch noch auf ein ansprechendes Design an. Deshalb sind die Anforderungen an alle Angestellten in der Verpackungsentwicklung sehr hoch.

Folgende Berufe gehören in diesen Bereich

Da das Aufgabengebiet sehr umfangreich ist, gibt es in der Entwicklung von Verpackungen mehrere Berufe. Dazu gehören:

  • Verpackungsmittelherstellerhelfer
  • Verpackungsmittelmechaniker
  • Papiermacher
  • Mustermacher
  • Verpacker
  • Drucker
  • Dipl.-Ing. Verpackungstechnik
  • Dipl.-Ing. Industrie-Design

Die Palette an möglichen Berufen in der Verpackungsherstellung ist sehr umfangreich. Sie reicht von handwerklichen Tätigkeiten bis hin zu akademischen Berufen.

Voraussetzungen für das Erlernen dieser Berufe

Für jeden Interessenten, der gerne handwerklich arbeitet, reicht ein Hauptschulabschluss völlig aus. Wer jedoch die Ingenieurslaufbahn einschlagen möchte, benötigt dazu ein Abitur. Es sind aber auch noch weitere Anforderungen nötig, um einen Beruf in diese Richtung einzuschlagen. Auf jeden Fall ist ein handwerkliches Geschick vorteilhaft. Zudem sollte eine Vorliebe für die Arbeit mit Werkzeugmaschinen vorhanden sein. Interessenten, die gerne im Design tätig sein möchten, benötigen auch ein wenig Kreativität. Da es viele unterschiedliche Anforderungen gibt, sollte auch die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten, vorhanden sein.

Es gibt viele Ausbildungsmöglichkeiten

Da Verpackungen ein elementarer Bestandteil der Wirtschaft sind, gibt es auch diverse Unternehmen, die in dieser Branche tätig sind. Deshalb dürfte es nicht schwerfallen, einen Ausbildungsplatz im Bereich der Verpackungsentwicklung zu finden. Wer lieber eine Ausbildung zum Ingenieur machen möchte, der muss eine entsprechende Fachhochschule besuchen. Die Fachrichtung Verpackungsentwicklung wird inzwischen an vielen Universitäten und Fachhochschulen angeboten. Während des Studiums sind jedoch auch immer wieder praktische Einsätze in verschiedenen Betrieben vorgesehen. Mitunter gibt es in diesem Bereich auch ein duales Studium.

Welche Aufgaben muss ein Entwickler von Verpackungen ausüben?

In den meisten Fällen handelt es sich um eine Teamarbeit. Auftraggeber teilen mit, welche Artikel sie verpacken möchten. Es werden dabei Anforderungen bezüglich der Größe sowie der gewünschten Stabilität genannt. Zudem gibt es Hinweise zur Empfindlichkeit. Beispielsweise müssen Tassen aus dünnem Porzellan anders verpackt werden als ein Satz Schraubenschlüssel. Anhand dieser Anforderungen wird am PC ein Modell mit einer CAD-Anwendung erstellt. Anschließend wird entschieden, aus welchen Materialien die Verpackung hergestellt werden soll. In den meisten Fällen kommen Pappe oder Wellpappe zum Einsatz. Diese Materialien weisen eine hohe Stabilität sowie ein geringes Eigengewicht auf.

Sind alle wichtigen Dinge geklärt, dann müssen die Werkzeugmaschinen in entsprechender Weise vorbereitet werden. Diese sorgen dann für das Falzen sowie das Verkleben der Verpackungen. Oftmals müssen auch noch zusätzliche Füllstoffe eingefüllt werden, um den Inhalt vor Transportschäden zu schützen. Die fertigen Verpackungen werden dann an den Auftraggeber geschickt. In einigen Unternehmen erfolgt auch die Verpackung der Artikel direkt vor Ort.

Das Verpackungsdesign erstellen

Es gibt auch zahlreiche Verkaufsverpackungen. Diese sollten neben der hohen Stabilität auch ein verkaufsförderndes Design aufweisen. Das ist meistens dann erforderlich, wenn die Verkaufsverpackungen direkt im Supermarkt aufgestellt werden. Im Idealfall werden Kunden, die zufällig an den schön gestalteten Verkaufsverpackungen vorbeigehen, zum Kauf animiert. Das ist das vorrangige Ziel des verkaufsfördernden Verpackungsdesigns. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, muss der Designer jedoch schon sehr gute Fähigkeiten aufweisen.

Fazit

Der Verpackungsentwicklung ist ein sehr umfangreiches und abwechslungsreiches Fachgebiet. Da die Anzahl der Artikel, die von einem Hersteller zum Verbraucher transportiert werden, ständig steigt, werden auch zunehmend motivierte und gut ausgebildete Fachkräfte im Bereich der Verpackungsentwicklung benötigt. Die beruflichen Aussichten sind deshalb gut.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button