Studium

Informatik als Doppelabschluss – UAS kooperiert mit Vietnam

Gemeinsam mit der Vietnamesisch-Deutschen Universität (VGU) in Ho Chi Minh City hat die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) einen Double Degree-Abschluss im Studiengang Informatik/Computer Science beschlossen. Ab dem Wintersemester 2022/23 können Studierende der Frankfurt UAS und der VGU einen deutschen sowie vietnamesischen Bachelor-Abschluss (Bachelor of Science) erhalten. Die Einschreibefrist für das sechssemestrige Studium an der Frankfurt UAS endet für den Start in diesem Wintersemester am 30. September 2022. Vorgesehen ist für die Studierenden aus Deutschland ein Austauschsemester in Vietnam und umgekehrt für die Vietnamesinnen und Vietnamesen in Frankfurt. Im Juli 2022 haben die Hochschulleitungen die Vereinbarung unterzeichnet. Der Double Degree-Abschluss baut auf dem 2014 an der VGU nach Vorbild der Frankfurt UAS aufgebauten Studiengang Computer Science auf. Beide Hochschulen blicken auf eine über zehnjährige Zusammenarbeit zurück: Die Frankfurt University of Applied Science ist Gründungsmitglied und langjährige enge Partnerin der VGU; zahlreiche Lehrende der Frankfurt UAS lehrten zeitweise über die sogenannte „Flying Faculty“ an der VGU. Bereits seit dem Wintersemester 2020/2021 können Studierende der Frankfurt UAS und der VGU einen deutschen sowie vietnamesischen Bachelor-Abschluss (Bachelor of Engineering) in Elektrotechnik erhalten. Die Entwicklung weiterer gemeinsamer Studienprogramme zwischen der VGU und der Frankfurt UAS ist vorgesehen.

„Wir freuen uns, dass wir unsere Zusammenarbeit bei den Doppelabschlüssen erweitern und verstetigen konnten. Die intensivierte Kooperation mit unserer Partnerin VGU bei diesen Abschlüssen bildet den Grundstein für die Entwicklung weiterer gemeinschaftlicher Formate der beiden Institutionen. Die Frankfurt UAS setzt damit ihre Internationalisierungsstrategie in Richtung Asien fort“, so Prof. Dr.-Ing. René Thiele, geschäftsführender Präsident und Vizepräsident für Studium und Lehre an der Frankfurt UAS. Die Hochschule möchte so die Lehrendenmobilität verstärken. „Wir freuen uns über die Tatsache, dass sich die VGU von einer in den Kinderschuhen steckenden Institution zu einer vollwertigen Partnerin der Frankfurt UAS entwickeln konnte. Wir hoffen, dass wir auf diese Weise nicht nur unsere vietnamesischen Studierenden nach Deutschland senden können, sondern auch eine wachsende Zahl von Studierenden aus Deutschland an die VGU und die internationalen Unternehmen in Vietnam locken können. Neben der bereits eingespielten Zusammenarbeit in der Lehre werden wir uns in den kommenden Jahren insbesondere auf den Ausbau der Forschungszusammenarbeit konzentrieren“, so Prof. Dr. Tomas Benz, Präsident der VGU.

Der gemeinsame Double Degree-Abschluss, basierend auf den Studiengängen „Computer Science“ der VGU und „Informatik“ der Frankfurt UAS ist der zweite, den die VGU mit der Frankfurt UAS anbietet. Damit wird sich die bereits schon zuvor große Mobilität unter den Lehrenden und Studierenden durch das Double Degree fortsetzen und kann ausgebaut werden. Gerade die Studierenden aus Vietnam studierten oftmals ein Semester in Frankfurt und äußerten großes Interesse, auch weiterhin einen deutschen Bachelor-Abschluss zu erhalten, künftig dann einen vietnamesischen und einen deutschen. Prof. Dr. Martin Kappes von der Frankfurt UAS ist als Studiengangsleiter des Studiengangs Computer Science an der VGU tätig und baute diesen seit 2014 dort nach Frankfurter Vorbild auf. Er ist auch für den neuen Doppelabschluss zuständig und freut sich „über diese tolle Entwicklung des Studiengangs und die Überführung in den Double Degree-Abschluss, der auch den Studierenden der Frankfurt UAS neue Möglichkeiten eröffnet.“

Quelle: Kommunikation und Veranstaltungsmanagement Frankfurt University of Applied Sciences

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"