KarriereStudiumTopthema

Neuer Studiengang der HAWK

Die HAWK Hildesheim bietet in Kooperation mit der Stiftung Universität Hildesheim einen neuen Bachelorstudiengang an: Bildungswissenschaften in den Gesundheitsfachberufen Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie an der -Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit. Der Studiengang qualifiziert Lehrkräfte für ihre Tätigkeit an den entsprechenden Schulen für Gesundheitsfachberufe.

Um die Auszubildenden an den Schulen für Gesundheitsfachberufe für ihre Arbeit an und mit Patientinnen und Patienten vorzubereiten, brauchen Lehrkräfte in den Gesundheitsfachberufen – abgesehen von umfassenden therapeutisch-fachlichen Qualifikationen – auch fundierte Kompetenzen für die Gestaltung von Lehr-Lern-Situationen in den Fachschulen und Praktikumseinrichtungen. Diese werden im Studiengang vermittelt.

Auf dem Studienplan stehen Pädagogik, Psychologie und didaktisch-methodisches Handeln auf der einen Seite. Auf der anderen Seite werden fachspezifische, betriebswirtschaftliche und gesundheitswissenschaftliche Kenntnisse auf wissenschaftlicher Basis vertieft. Durch die Verknüpfung von Kompetenzen aus den Fachwissenschaften der Gesundheitsfachberufe mit Inhalten aus den Bildungswissenschaften werden im Studium Lehr- und Lernsituationen konzipiert, die direkt auf die spätere Lehrtätigkeit vorbereiten.

Quelle: Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen.
Quelle: Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen.

Die Studierenden des neuen Studienangebots werden in das vierte von acht Fachsemestern aufgenommen. Sie können entweder über eine Einstufungsprüfung zugelassen werden oder nachdem sie im Rahmen ihrer Fachschulausbildung an einer der Kooperationsschulen schon an entsprechenden Zusatzangeboten der Hochschule teilgenommen haben.

Bewerbungsschluss für den zweiten Durchgang des Studiengangs zum Wintersemester 2015/2016 ist am 1. Mai. Für berufstätige Therapeutinnen und Therapeuten ist ein Teilzeitmodell des Studienganges sowie eine Nachqualifizierungsmöglichkeit hinsichtlich der bildungswissenschaftlichen Module in Planung.

Quelle: Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button