Verschiedenes

Personalführung: Ein oft unterschätzter Schlüssel zu mehr Erfolg

Der Erfolg eines Unternehmens ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Ein Aspekt, der in diesem Zusammenhang häufig keine angemessene Aufmerksamkeit erfährt, ist die Personalführung. Allgemein versteht man darunter die zielorientierte Einbindung sämtlicher Mitarbeiter und Führungskräfte in die Unternehmensaufgaben.

Es gibt unterschiedliche Führungsstile

Ein elementarer Bestandteil von Personalführung ist die interne Kommunikation. Zu den konkreten Aufgaben der Personalführung zählen die Koordination, Information und Motivation der Mitarbeiter sowie die Aufgabendelegation.

Es gibt keine festen Regeln bei der Personalführung, die Führungsstile können sich durchaus unterscheiden. In den USA ist der Führungsstil traditionell lockerer strukturiert als beispielsweise in Deutschland, in anderen Ländern, etwa Japan herrschen wieder andere Auffassungen von Führung und Führungsstilen. Für diese Unterschiede sind in der Regel vor allem kulturelle Gepflogenheiten und die Einstellung, die der Arbeit gegenüber gebracht wird. Seit einigen Jahren lässt sich ein Trend von strengen Hierarchien, hin zu flacheren Hierarchien, auch hierzulande erkennen. Das ist vor allem in Bezug auf die Mitarbeiterzufriedenheit ein großer Vorteil.

Kommunikation ist alles

An vorderster Stelle der Personalführung steht die Kommunikation. Ohne einen offenen und fairen Dialog mit den Mitarbeitern lassen sich Unternehmensziele nicht effektiv verfolgen. Darüber hinaus können Mitarbeiter dann effektiv arbeiten, wenn sie klare und konkrete Anweisungen erhalten. Gegenseitiger Respekt ist ebenfalls unabdingbar für erfolgreiche Zusammenarbeit, die Wünsche, Probleme oder sonstigen Belange der Mitarbeiter sollten dabei jederzeit ernst genommen werden. Dabei sollte man bedenken, dass Fehler bei menschlicher Arbeit nie ausbleiben. Sofern Mitarbeiter durch kleine Fehler nicht gerade große Unternehmensschäden anrichten, gilt es pragmatisch zu bleiben und nicht in Wut oder Ärger zu verfallen, sondern konstruktive Lösungen zu finden, wie ein solcher Fehler zukünftig verhindert werden kann.

Motivieren und anerkennen

Gute Ergebnisse lassen sich nur dann erzielen, wenn alle Beteiligten motiviert sind. Eine gute Führungskraft ist daher immer auch eine Art Motivator, der die Mitarbeiter „bei Laune“ hält und für ein angenehmes Arbeitsklima sorgt. Dazu zählt neben regelmäßigem konstruktiven Feedback vor allem auch die Anerkennung der Arbeit der einzelnen Mitarbeiter. Es ist nicht immer leicht, den richtigen Ton und die passenden Worte zu finden. Daher kann es mitunter sinnvoll sein, an Seminaren teilzunehmen, die sich speziell an Führungskräfte richten und die notwendigen Kenntnisse vermitteln, um den eigenen Führungsstil zu verbessern.

Es gibt insgesamt ein breites Angebot an entsprechenden Seminaren mit unterschiedlichen Schwerpunkten, unter folgendem Link finden sich beispielsweise weitere Informationen und Details zum Thema Personalführung Seminare.

Fazit

Da Personalführung einen großen Einfluss auf den unternehmerischen Erfolg hat, sollte jedes Unternehmen die eigene Personalführung einer Analyse unterziehen und Aspekte ausfindig machen, mit denen der Führungsstil optimiert werden kann. Gute Personalführung verfolgt immer das Ziel, Mitarbeiter zu motivieren und ihre Leistungsbereitschaft zu erhöhen, ohne dabei deren individuellen Wünsche und Ziele aus den Augen zu verlieren.

Interne oder externe Seminare können praktische Kenntnisse in Sachen Personalplanung vermitteln und dazu beitragen, die Kommunikation innerhalb des Unternehmens zu verbessern. Gute Personalführung macht Mitarbeiter nicht nur leistungsbereiter und motivierter, sondern bindet talentierte Kräfte auch an das Unternehmen und macht es weniger wahrscheinlich, dass sie zu einem Mitbewerber oder Konkurrenten wechseln.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"